Jahres Hauptversammlung

Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Rheintal

Am 31. Mai 2024 fand die Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Rheintal im Vereinsheim in Dattenberg statt. Die Veranstaltung war gut besucht, und zahlreiche Mitglieder nutzten die Gelegenheit, um sich über die Entwicklungen des vergangenen Jahres zu informieren und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Entlastung des Vorstandes

Zu Beginn der Versammlung stand die Entlastung des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der Kassenprüfer präsentierte einen  Bericht über die finanzielle Situation des Vereins. Nach einer gründlichen Prüfung wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt, und der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Mitglieder dankten dem Vorstand für seine gewissenhafte Arbeit und das Engagement im vergangenen Jahr.

Bericht des Vorsitzenden

Der Vorsitzende, Herr Tom Malik, eröffnete seinen Bericht mit einem Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. Er hob insbesondere die erfolgreiche Durchführung der jährlichen Gedenkveranstaltung sowie die Teilnahme an verschiedenen regionalen und überregionalen Veranstaltungen hervor. Er betonte die Bedeutung der Kameradschaft und des Zusammenhalts innerhalb des Vereins und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre aktive Beteiligung.

Bericht des Radfahrerwesens

Der Leiter des Radfahrerwesens, Herr Hermann Josef Sülzen, wird in Zusammenarbeit mit der SK Rheintal das Militärrad wesen weiter vorführen.

Bericht Schießsport

Der Schießsportbeauftragte, Herr Tom Malik, berichtete über die Aktivitäten und Erfolge im Schießsport. Im vergangenen Jahr nahmen die Mitglieder an verschiedenen Wettkämpfen teil und konnten mehrere Erfolge verbuchen. Er kündigte an, dass das Programm im Schießsport intensiviert werden soll. Geplant sind zusätzliche Trainingseinheiten und die Teilnahme an weiteren Wettkämpfen, um die Schießfertigkeiten der Mitglieder weiter zu verbessern. Ziel ist es, die Kameradschaft Rheintal im Schießsportbereich noch stärker zu positionieren.

Bericht des Ausbildungszuges Rhein-Sieg

Der Verantwortliche für den Ausbildungszug Rhein-Sieg, Herr Olaf Kortenhoff, berichtete über die Ausbildungstätigkeiten und Übungen. Im vergangenen Jahr wurden mehrere Schulungen und Übungen durchgeführt, die die Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitglieder erweiterten. Er betonte die Wichtigkeit der kontinuierlichen Weiterbildung und kündigte an, dass auch im kommenden Jahr ein umfangreiches Ausbildungsprogramm angeboten wird. Ziel ist es, die Einsatzbereitschaft und das Wissen der Mitglieder weiter zu steigern.

Der Ausbildungszug bleibt der Arm der Militärischen Ausbildung für die SK Rheintal.

Abschluss und Ausblick

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der Vorsitzende Tom Malik nochmals bei allen Anwesenden für ihre Unterstützung und ihr Engagement. Er betonte die Wichtigkeit der aktiven Teilnahme und des Zusammenhalts innerhalb der Kameradschaft. Mit einem positiven Ausblick auf das kommende Jahr schloss Malik die Versammlung und lud alle Mitglieder zu einem geselligen Beisammensein ein.

Die Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Rheintal endete somit in harmonischer und zuversichtlicher Atmosphäre, mit dem festen Vorsatz, auch im kommenden Jahr gemeinsam viel zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert